Zum Menü Zum Inhalt Zur Fußzeile
Leichte Sprache / Deutsche Gebärdensprache

Qualifizierung

Aus- und Weiterbildung im Land Bremen

Ein wichtiger Faktor für die Teilhabe am Erwerbsleben ist das Qualifikationsniveau der Menschen. Ziel der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa und des operationellen ESF-Plus-Programms im Land Bremen ist es, durch unterschiedliche Qualifizierungsformen das Beschäftigungsniveau der Menschen zu erhöhen. Im Fokus stehen vor allem an- und ungelernte Personen. Mögliche Qualifizierungsformen sind Alphabetisierung, Grundbildungsmaßnahmen und Maßnahmen, die zu einem Schul- oder Berufsabschluss führen sowie Maßnahmen zur Kompetenzfeststellung, beruflichen Weiterbildung und Nachqualifizierung („Upskilling“).

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa fördert Qualifizierungsmaßnahmen aus Mitteln des Landes und des Europäischen Sozialfonds stets ergänzend und in Abstimmung mit der Weiterbildungsförderung des Bundes, der Agentur für Arbeit, der Jobcenter sowie im Rahmen der Nationalen Weiterbildungsstrategie.


Video Podcast – Menschen, Arbeit, Zukunft

Gespräche zu Arbeit, Ausbildung, Qualifizierung und Lebensentwürfen

Mit unserem Video Podcast „Menschen, Arbeit, Zukunft“ wollen wir uns mit dem Thema Arbeit in all seinen Facetten beschäftigen. Dazu gehören die arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen, aber natürlich auch alle anderen Aspekte, die mit der modernen Arbeitswelt zu tun haben. Die Transformation führt durch Digitalisierung, Klima und Demografie zu massiven Veränderungen, die uns alle betreffen. Managements müssen ihre Geschäftsmodelle überprüfen, gemeinsam mit den Betriebsräten müssen Prozesse neu gedacht werden. Die Beschäftigten sind letztendlich der Schlüssel zum Erfolg.

Die Ansprüche der Menschen haben sich verändert und die Unternehmen müssen sich darauf einstellen. Das heißt neue Herausforderungen an Firmenkultur und Führung aber auch an das Land und den Bund, die passende Unterstützungsangebote für Beschäftigte und Unternehmen schaffen müssen.

Es wird neue Jobs geben, wir werden Jobs verlieren und Beschäftigte werden ihre Tätigkeiten verändern, ebenso wie sich die Ausbildung verändern wird. Wir brauchen Fachkräfte und dafür brauchen wir Bildung, Ausbildung und Qualifizierung. Das heißt für alle Akteure ganz viel Veränderung und diese Veränderung möchte die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa mit ihren Programmen und Maßnahmen begleiten.

Wir wollen uns in den kommenden Folgen dieses Video Podcasts den genannten Themen widmen und dazu mit Auszubildenden, Beschäftigten, Arbeitnehmervertreter:innen, Teilnehmer:innen von Maßnahmen, Berater:innen und Menschen mit neuen Ideen und Konzepten aber auch Herausforderungen sprechen. Offen, ehrlich, spontan und immer mit dem Blick auf die Praxis gerichtet. Wir wünschen uns dadurch mehr Aufmerksamkeit für dieses gesellschaftlich so wichtige Feld und vor allem mehr Sichtbarkeit für die Menschen in diesem Bereich.

Folge 0: "Warum dieser Podcast und was erwartet euch hier?" Folge 1: „Wie helfen wir Auszubildenden mit Herausforderungen zu einem Ausbildungsplatz“
Folge 2: „Frauen in der IT – Das Netzwerk Digital Media Women“
Folge 3: „Die Landesagentur für berufliche Weiterbildung“
Folge 4: "Ausbildung als Mechatronikerin"
Folge 5: „Ausbildung als Schornsteinfegerin"
Folge 6: „Transformation im Hafen – Interview mit dem Betriebsratsvorsitzenden Hasan Özer“ 6.12.
Folge 7: „Mobile Beschäftigte und Arbeitsausbeutung“ Moba, Frau Agnieszka Lason 13.12.
Folge 8: Aufsuchende Beratung der JBA mit den Berater:innen Frau Mayer –Noack und Herrn Hinrichsen7.1.22
Folge 9: Handwerksmensch – Neue Unternehmenskultur im Handwerk mit Maren Ulbrich 28.1.22
Folge 10: be:at – Transferberatung mit Imke Sonnenberg 18.2.22

Artikel zum Thema

18. Dezember 2020

Bremen übernimmt den Vorsitz der Arbeits- und Sozialminister*innenkonferenz

Am 1.1.2021 übernimmt die Freie Hansestadt Bremen den Vorsitz der Arbeits- und Sozialminister*innenkonferenz (ASMK). In der ASMK koordinieren die Länder ihre Interessen in der Arbeits- und […]
8. Juli 2020

Doppelpass für Arbeitsmarkt und Engagement

Der Bremerhavener TSV Wulsdorf hat einen neuen Trainer gefunden. Nach Jahren der Arbeitslosigkeit kann Remzo Memic dank eines einzigartigen Projekts jetzt wieder seiner Leidenschaft nachgehen.
5. Juni 2020

Wenn ein Unternehmen mehr will als Gewinnmaximierung

Gemeinwohl statt Gewinnmaximierung: Die Bremerhavener Spedition Brüssel & Maass will nachhaltiger wirtschaften und ändert dafür die eigene Perspektive auf Umwelt und Mitmenschen. Wie funktioniert das?
15. Februar 2020

Aus- und Weiterbildung neu gedacht

Lebenslanges Lernen ist hier das Thema.
15. Februar 2020

Alleinerziehende passgenau unterstützen

Bremen soll lebenswert für alle Bürger*innen sein. Wir können und wollen es uns nicht leisten, jemanden zurückzulassen. Alleinlebende Elternteile brauchen die Unterstützung der Gesellschaft und da […]
11. Februar 2020

Warum New Work mehr als nur ein Hype ist

Über New Work ist aller Orten zu lesen. Ist es das nächste Buzzword, der nächste Hype? Warum mehr dahinter steckt – und wie sich in Bremen […]