Innovationsstrategie Land Bremen 2030

Bremens Weg in die Zukunft


Im Jahr 2030 wird unsere Welt eine andere sein. Digitale Technologien wie die künstliche Intelligenz werden alltäglich in Industrie und Dienstleistungsbranchen eingesetzt, Fahrzeuge mit grünem Wasserstoff betrieben. Soziales Unternehmertum geht gesellschaftliche Herausforderungen neu an. Branchengrenzen verschwimmen zunehmend und der Wandel wird zu unserem stetigen Begleiter.

Eine Zukunftsvision, an der heute schon gearbeitet wird. Denn was wir heute behutsam pflanzen, wächst morgen kräftig heran. Das Land Bremen will überall, wo an diesen Veränderungen gearbeitet wird, zielgerichtet unterstützen und entwickelt dazu eine „Innovationsstrategie 2030“. Diese bezieht wichtige Zukunftstrends mit ein: das Älterwerden unserer Gesellschaft, die Digitalisierung oder die Energiewende, um nur einige zu nennen. Die Strategie soll zu einer Grundlage für künftige Entscheidungen im Land Bremen werden. Zum Beispiel in der Förderung innovativer Unternehmen durch das Land und die Europäische Union.

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa erarbeitet aktuell diese Innovationsstrategie mit Ausblick auf 2030 zusammen mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Begleiten Sie uns bei diesem Prozess und bringen Sie sich ein!

Auftaktveranstaltung Innovationsstrategie 2030

Donnerstag, 29. Oktober 2020, ab 16:00 Uhr als virtuelle Veranstaltung in Zoom

Was sind die Stärken Bremens im Innovationsgeschehen? Wie sind öffentlich geförderte Forschung und unternehmerische Investitionen verzahnt? Wo liegen Herausforderungen und Chancen für die nächsten Jahre? Welche Fragen und Themen sollen im weiteren Strategieprozess vertieft werden?
In einer Expertinnen- und Expertenrunde diskutieren diese die Ergebnisse der ersten Bestandsanalyse und Senatorin Kristina Vogt erläutert die politischen Ziele der Innovationstrategie 2030.

Die Anmeldung zur Veranstaltung wird zeitnah verfügbar sein!