Digitalisierung

Im Morgen angekommen


Jede Branche spürt den Innovationsdruck, den die Digitalisierung ausübt. Das Land Bremen ist als einer der zehn größten Industriestandorte in Deutschland gut aufgestellt. Neben innovativen Industrieunternehmen und einer leistungsfähigen IT-Wirtschaft treiben wissenschaftliche Institute mit anwendungsnahen Projekten das Thema voran.
Um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, ist es für Unternehmen wichtig, die nötigen Kompetenzen auszubauen. Grundlage dafür ist ein Dialog zwischen den Akteuren. Denn nur durch gemeinsame Allianzen und Netzwerke können Technologien und Innovationen auch in der Praxis umgesetzt und zu Erfolgsfaktoren für die bremische Wirtschaft werden.
In Bremen ist das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum ein wichtiger Baustein. In verschiedenen Expertenfabriken und Veranstaltungen erhalten Firmen ganz praktische Einblicke. Und das DIGILAB Brennerei 4.0, als eines von mehreren Digilabs im Land, ist ein interaktiver Lernort und Thinktank, welches Unternehmen als Digitalisierungswegweiser durch die digitalen Gefilde leitet. Digitalisierungsstudiengänge in Bremerhaven und Bremen bilden zudem junge Nachwuchstalente aus - was die Fachkäftesuche erheblich erleichtert.

Beraterinnen und Berater unterstützen Sie in der Digitalisierung!

Digitalisierung ist komplex. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) benötigen Hilfe dabei. Denn die vielen Themengebiete der Digitalisierung, wie Big Data, IT-Sicherheit oder Cloud, sind schwer zu überblicken. Das schafft kaum ein Unternehmen alleine.
Deshalb gibt es jetzt das „Beratungsförderungsprogramm zu Digitalisierung und Arbeit 4.0“.
Geprüfte Unternehmensberater schauen sich die Prozesse Ihres Unternehmens an und überlegen gemeinsam mit den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung, was sich verbessern lässt. Denn gemeinsam kann man die Digitalisierung schaffen.

Informieren Sie sich hier über die Angebote zur Beratungsförderung zu den Themen Digitalisierung und Arbeit 4.0!


Artikel zum Thema

8. September 2022

„Viele Weiterbildungsangebote passen nicht mit der Unternehmensrealität zusammen“

Für Seminare und Lehrgänge fehlt in Kleinbetrieben oft die Zeit. Was also tun? Hier möchte die Servicestelle „digital am Arbeitsplatz“ Alternativen schaffen, verrät Projektleiter Fabian Taute.
14. Juli 2022

KI zum Anfassen – das Bremer Transferzentrum Künstliche Intelligenz eröffnet

Wie geht eigentlich KI? In Bremen gibt es jetzt ein neues Zentrum, in dem Interessierte erleben, was die Zukunftstechnologie alles kann. Es ist für Unternehmen, Gründer:innen, […]
12. Mai 2022

Wie der Mittelstand den Sprung in die Industrie 4.0 schafft

Am Beispiel einer Kleinwindkraftanlage veranschaulicht ein Bremer Forschungsprojekt den Weg des Mittelstands in die digitale Zukunft.
12. April 2022

Jetzt bewerben für die NordWest Awards 2022!

Mit 4x 10.000 Euro unterstützt die Metropolregion Nordwest innovative Projekte aus der Region. Bewerben können sich Privatpersonen sowie Initiativen, Vereine und Unternehmen.
18. Februar 2022

Wie dieses Unternehmen Künstliche Intelligenz in die Abfallwirtschaft bringt

Vier Bremer KI-Profis nehmen sich der Abfallwirtschaft an. Dazu müssen sie auch schon mal selbst in den Müllbunker – mit Overall, Schutzmaske und Laptop.
23. Juli 2021

Nachts im Supermarkt

Mit einem autonomen Scanroboter will das Bremer Start-up Ubica Robotics GmbH den Einzelhandel effizienter machen. Der rollende Kollege ergänzt dabei das Filialpersonal.

Veranstaltungen

Die schnell wachsende 3D-Druck-Branche findet in der Formnext ihren...
15. November 2022 bis 18. November 2022/ 3D-Druck