Windenergie

Hier weht was!

Wind weht an der Küste immer. Und wo Wind weht – da kann Strom geerntet werden. Seit den Anfängen der kommerziellen Windenergienutzung sind Bremen und Bremerhaven eine feste Hausnummer in der Branche. Mit über einhundert Unternehmen und circa 4.000 Beschäftigten decken die zwei Städte die komplette Wertschöpfungskette ab. Hier werden Parks geplant, riesige Gondeln produziert, schwere Komponenten verladen, Innovationen erprobt und Fachkräfte ausgebildet.
Drei Schwerlast-Verladehäfen und der in Entstehung befindliche Offshore-Terminal sorgen in Bremerhaven für reichlich Platz, selbst für die größten und neusten Offshore-Anlagen. Dank ihrer Nähe zur Nordsee sind die Wege auf hohe See kurz. Ebenso kurz, wie die Verbindung zur Wissenschaft: Spitzenforschungsinstitute wie das Fraunhofer IWES an der Universität Bremen tragen dazu bei, dass die Windenergie fortschrittlicher und immer leistungsfähiger wird. Gleichzeitig bilden sie Fachkräfte aus, die hier ansässige, international tätige Unternehmen wie REETEC oder die wpd Gruppe einstellen.
Im Bremerhaven sitzt zudem das größte Unternehmensnetzwerk der Windbranche, die Windenergieagentur WAB; mit ihren 260 Mitgliedern eine wichtige Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Artikel zum Thema

18. August 2019

Wie Bremerhaven Pionier bei der Nutzung von Wasserstoff werden will

Fahren wir in Zukunft alle mit Wasserstoff? In Bremerhaven stellen sich gerade die Weichen für die Zukunft des Rohstoffs – mit einigen herausragenden Projekten.
27. Mai 2019

Windforce Bremerhaven 2019

Bereits zum 15. Mal kam die Branche vom 21. bis zum 22. Mai 2019 zur WINDFORCE Conference zusammen.
9. Mai 2019

Offshore Expertise weltweit gefragt

Das Ingenieurbüro b.offshore ist seit drei Jahren in Bremerhaven ansässig und hat seine Expertise in mehr als 50 Projekten stetig weiterentwickelt.
25. April 2019
Geoengineering.org

Hören, wie der Meeresboden klingt

Bevor ein Windpark auf See entsteht, muss der Meeresboden erkundet werden. Die Bremer Geo-Engineering.org setzt dazu auf modernste Technik und die „größte Bassbox der Welt“.
4. April 2019

IWES baut weiteren Rotorblattprüfstand

Das Fraunhofer Institut für Windenergiesysteme (IWES) erweitert seine Rotorblatt-Testinfrastruktur in Bremerhaven. Der Spatenstich für den Neubau ist für Ende 2019 geplant.
13. März 2019
Dr. Stephan Barth, Geschäftsführer des ForWind - Zentrums für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und BremenDr. Stephan Barth, Geschäftsführer des ForWind - Zentrums für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen

„An der Windenergie führt kein Weg vorbei!“

Die norddeutsche Windenergie ist stark aufgestellt, sagt Dr. Stephan Barth, Geschäftsführer von ForWind. Über Klimaziele und einen großen Traum.