Zum Menü Zum Inhalt Zur Fußzeile
Leichte Sprache / Deutsche Gebärdensprache

KI – Künstliche Intelligenz

Ein neues Zeitalter bricht an!


Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen werden als Schlüsseltechnologien für jedes Unternehmen hochrelevant. Sie bergen ein enormes Wertschöpfungspotenzial. In Bremen sammeln sich starke Akteurinnen und Akteure sowie weltweit führende Köpfe rund um die Technologie, die ihr großes Reservoir an Wissen einbringen.

Start-ups arbeiten an der Speerspitze der KI und verbinden sie mit innovativen Branchen wie der Robotik und Wearables oder auch klassischen Industrieanwendungen. Hinzu kommen Forschung und Entwicklung in führenden wissenschaftlichen Instituten, wie unter anderem dem Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI), dem Deutschen Zentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) oder das Bremer Institut für künstliche Intelligenz (IAI).

Gebündelt werden die Aktivitäten im Land Bremen im geplanten Bremer KI-Transfer-Zentrum. Es vereint die wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Stärken im Land und ermöglicht Unternehmen, Fachkräften und der Öffentlichkeit den Zugang zu KI-Technologien. Es fördert den Austausch zwischen den Akteurinnen und Akteuren und vermittelt unter anderem einen Überblick zu den neusten Entwicklungen.

Das KI-Zentrum wird ein zentraler Bestandteil des bis 2022 im Bau befindlichen Digital Hub Industry und durch einen zweiten Standort an der Hochschule Bremerhaven ergänzt. Bis zu seiner Fertigstellung beginnen am TZI an der Universität Bremen mit dem „Startprojekt des KI-Transferzentrums“ bereits erste Aktivitäten.

Die „KI made in Bremen“ kommt in der Bremer KI-Strategie zum Ausdruck. Sie zeichnet mit Zielen, Strategien und konkreten Maßnahmen den Pfad zu einem starken KI-Standort in Bremen und Bremerhaven, der sich im bundeweiten und internationalen Wettbewerb profilieren kann.

Das Bremer KI-Netzwerk Bremen.AI flankiert diese Entwicklung. Das Netzwerk bildet eine stetig wachsende Community in Bremen und bringt bei Veranstaltungen, Meet-ups und in Projekten Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen.

Artikel zum Thema

23. Juli 2021

Nachts im Supermarkt

Mit einem autonomen Scanroboter will das Bremer Start-up Ubica Robotics GmbH den Einzelhandel effizienter machen. Der rollende Kollege ergänzt dabei das Filialpersonal.
14. Juli 2021

Verantwortungsvolle Digitalisierung – wenn die künstliche Intelligenz Bewerbungen sortiert

Eine künstliche Intelligenz, die Bewerbungen sichtet und aussortiert – ist das eine gute Idee? Gastautor Bartosz Przybylek beleuchtet Ethik bei der KI.
8. Juli 2021
Die Projektleiterin und Zentrumsmanagerin des Bremer KI-Transfer-Zentrums, Inis Ehrlich steht neben dem humanoiden Roboter Pepper

Künstliche Intelligenz – Chancen und Risiken: Der KI-Technologie soll ein europäischer Rechtsrahmen gegeben werden

Dr. Martina Hilger, Ellen Horstmann, Europaabteilung „Künstliche Intelligenz (KI) bezeichnet Systeme mit einem „intelligenten“ Verhalten, die ihre Umgebung analysieren und mit einem gewissen Grad an Autonomie […]
28. Juni 2021

Der 3D-Drucker denkt mit: Machine Learning im 3D-Druck zur Qualitätsüberwachung von Bauteilen (EXTERN)

In Hochsicherheitsbereichen wie der Luftfahrt dürfen bei der Fertigung keine Fehler passieren. Ein Bremer Projekt will hier dem menschlichen Auge einen Algorithmus zur Seite stellen.
9. Juni 2021

Tischlein deck dich: Mit künstlicher Intelligenz wird’s möglich

Wie wendet man einen Pfannkuchen? Wie man das einem Roboter beibringt, hat sich Professor Michael Beetz zur Aufgabe gemacht. Seine Vision: Roboter, die Alltagsaufgaben erfolgreich erledigen.
19. Mai 2021

„Bremen ist ein Vorzeigebundesland in der KI – wir sehen sehr viele positive Aktivitäten“

Will Europa die KI zu stark regulieren? Und warum ist Bremen bundesweit ein Vorbild? Ein Gespräch mit Dr. Vanessa Just und Jascha Stein vom Bundesverband KI, […]