Zum Menü Zum Inhalt Zur Fußzeile

Wirtschaftsstandort Bremen

Bremen und Bremerhaven – Home of Innovation.

In der Luft- & Raumfahrt, der Windindustrie oder der maritimen Wirtschaft und Logistik besetzt das Land Bremen Spitzenpositionen und steht für innovative Lösungen. Beim Automotive und Leichtbau stehen Wirtschaft und Forschung vor grundlegenden Veränderungen bei der Produktion, hier – aber auch in anderen Bereichen – bringen Start-ups ihr Know-how ein. Die Digitalisierung reformiert mit den neuen Techniken und Nutzungsszenarien die Arbeitswelt ebenso wie das Privatleben. Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa in Bremen unterstützt diese Branchen in enger Zusammenarbeit mit der Bremer Wirtschaft und Wissenschaft. Eine hervorragende Basis, die Raum für Entwicklungen bietet – und so ist es oberstes Ziel der Senatorin, die Kompetenzen und Chancen des Standorts auszubauen und weiter zu stärken.

Auf diesem Portal finden Sie Informationen und aktuelle Erfolgsgeschichten aus den Innovations- und Industrieclustern sowie zu Schlüsseltechnologien und Start-ups im Land Bremen.


corona_wirtschaft_header

Coronavirus: Hilfe, Informationen und Kontakte
für Unternehmen und Beschäftigte im Land Bremen

Aktuelle Infos, Links und Kontakte zu den Angeboten des Landes Bremen und des Bundes für Unternehmen, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind.

Wenn Sie als Unternehmer*in oder Freiberufler*in nach Informationen zu Hilfen für Unternehmen suchen, finden Sie hier alle Angebote und Informationen darüber, wie Sie diese nutzen können.




Wasserstoff

Wasserstoff ist flexibel und vielfältig einsetzbar und wird daher noch ein wichtiger Baustein der Energiewende und ein wichtiges Thema für den Standort Bremen werden. Bremen will zusammen mit den anderen norddeutschen Ländern die Perspektiven für Anwendungen im industriellen Maßstab verbessern. Weitere Informationen

Gewerbeentwicklungsprogramm 2030

Bremen beschreitet neue Wege in der Gewerbeflächenentwicklung: Erstmals wird das Gewerbeentwicklungsprogramm (kurz: GEP) in einem breit angelegten Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung, Unternehmen, Verbänden sowie Fachöffentlichkeit und mit Unterstützung externer Gutachter erarbeitet. Weitere Informationen



Europa „frei Haus“: Die Europawoche 2021 im Land Bremen

An einem digitalen Europa-Café teilnehmen? Vom Sofa aus spannenden Diskussionen folgen oder sich beraten lassen? Filme aus und über Europa sehen? Oder vielleicht doch draußen mit dem Fahrrad oder zu Fuß europäische Projekte und Orte erkunden oder eine Ausstellung besuchen?

7 beteiligte Organisationen und Initiativen aus allen gesellschaftlichen Bereichen bieten Bremer:innen und Bremerhavener:innen im Mai ein prall gefülltes Programm mit fast 70 Veranstaltungen rund um Europa auf www.europa.bremen.de

Trotz Lockdown mit den Gedanken in die Ferne schweifen? Die Europaabteilung bei der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa bietet hierfür in der Europawoche das "Cinema Europa" als Starthilfe an: Entdecke andere Lebenswelten und neue Perspektiven auf Werte, Grenzen und Leben in einem vereinten Europa. Licht aus – Vorhang auf – Film ab!


Wirtschaft braucht Fachkräfte

Ob in der IT-Branche, in der Wissenschaft, der Industrie oder im Handwerk - In vielen Branchen suchen Arbeitgebende nach qualifiziertem Personal. Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa und die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH beschäftigt diese Frage – denn der Erfolg Bremens als Industrie- und Innovationsstandort hängt maßgeblich von der Verfügbarkeit von (hoch-)qualifiziertem Personal ab. Digitale Kompetenzen spielen dabei zusehends eine wichtige Rolle.

Gemeinsam mit den Bremer Unternehmen wurden eine Reihe von Maßnahmen zur Stärkung des Fachkräftestandortes umgesetzt.

Weitere Informationen zum Prozess sowie hilfreiche Inhalte für Arbeitgebende zur Fachkräftegewinnung finden Sie unter www.fachkraefte-fuer-bremen.de


Bremen übernimmt den Vorsitz der Arbeits- und Sozialminister*innenkonferenz

Die gemeinsamen Interessen der Bundesländer in der Arbeits- und Sozialpolitik koordinieren – das ist das Ziel der Arbeits- und Sozialminister*innenkonferenz (ASMK). Am 1.1.2021 hat das Bundesland Bremen mit der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa den Vorsitz übernommen. In der ASMK beraten die Ministerinnen und Minister sowie Senatorinnen und Senatoren der Länder über wichtige und grundsätzliche Angelegenheiten der Arbeits- und Sozialpolitik und fassen Beschlüsse. Neben Fragen des Arbeitsmarktes und des Arbeitsrechtes befasst sich die ASMK mit den Themen wie dem Arbeitsschutz, Sozialversicherungen, Integration von Menschen mit Behinderungen sowie mit Themen der europäischen Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik.

Alle Informationen über den Bremer Vorsitz, Ziele und Aktivitäten auf www.asmk.bremen.de

  Bulgariens Sicht auf die EU, Corona und die...
19. Mai 2021/ Europa
Zahlreiche Projekte in Niedersachsen zeigen: Wasserstoff, insbesondere auch in der...
20. Mai 2021/ Wasserstoff
Die LNG.Agentur Niedersachsen hat eine Potenzialstudie in Auftrag gegeben, in der...
1. Juni 2021/ Wasserstoff

Artikel aus allen Themenbereichen

5. Mai 2021
auf einer glatten schwarzen Oberfläche liegen eine Pistole, ein Smartphone und verschiedene Rauschgifte

Kampf gegen organisierte Kriminalität – Europäische Kommission legt neue Strategie vor

139 Mrd. EUR – dies entspricht einem Prozent des Bruttoinlandsprodukts der gesamten EU – so hoch schätzt Europol allein die Einnahmen aus den neun häufigsten kriminellen […]
28. April 2021
Das Aalto Haus in der Vahr von der Straße aus fotografiert vor blauem Himmel

Das Neue Europäische Bauhaus (NEB) – Preise zur weiteren Gestaltung und Umsetzung des NEB ausgeschrieben

Mit dem Neuen Europäischen Bauhaus will Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, den Green Deal, das Wirtschaft- und Umweltprojekt der EU, zu einer kulturellen, positiven, greifbaren Erfahrung […]
28. April 2021
Ein Straßenschild mit der Beschriftung "Platz der Kinderrechte"

EU-Mitgliedstaaten sollen armen Kindern Unterstützung garantieren

In der Europäischen Union ist fast jede vierte Kind (22,2%) von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht – das sind insgesamt etwa 18 Millionen Kinder (gemeint sind […]
22. April 2021

Ein Raketenstart in die eigene Forschungskarriere

Marcel Hesselmann ist Jungwissenschaftler – und erforscht, wie Raketen günstiger ins All starten . Als Teil des Gemeinschaftsprojekts @ALL nutzt er dabei auch das ECOMAT, um […]
15. April 2021

Neue Strategie für die Rechte von Menschen mit Behinderungen

EU will Teilhabe und Selbstbestimmung verbessern Die Europäische Kommission hat am 3. März 2021 die Strategie für die Rechte der Menschen mit Behinderungen 2021-2030 veröffentlicht und […]
6. April 2021
Der Esel der Statue der Bremer Stadtmusikanten trägt Kopfhörer. Darüber ist noch der Hund zu sehen

Neu: Podcast „Go Global“

Faszinierende Persönlichkeiten und Hintergrundwissen zu neuen Technologien, Handels- und Geschäftschancen sowie Neues aus der Wirtschaftspolitik präsentieren wir in unserem neuen Podcast Go Global! Bremen Business Talks