Wirtschaftsstandort Bremen

Bremen und Bremerhaven – Home of Innovation.

In der Luft- & Raumfahrt, der Windindustrie oder der maritimen Wirtschaft und Logistik besetzt das Land Bremen Spitzenpositionen und steht für innovative Lösungen. Beim Automotive und Leichtbau stehen Wirtschaft und Forschung vor grundlegenden Veränderungen bei der Produktion, hier – aber auch in anderen Bereichen – bringen Start-ups ihr Know-how ein. Die Digitalisierung reformiert mit den neuen Techniken und Nutzungsszenarien die Arbeitswelt ebenso wie das Privatleben. Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa in Bremen unterstützt diese Branchen in enger Zusammenarbeit mit der Bremer Wirtschaft und Wissenschaft. Eine hervorragende Basis, die Raum für Entwicklungen bietet – und so ist es oberstes Ziel der Senatorin, die Kompetenzen und Chancen des Standorts auszubauen und weiter zu stärken.

Auf diesem Portal finden Sie Informationen und aktuelle Erfolgsgeschichten aus den Innovations- und Industrieclustern sowie zu Schlüsseltechnologien und Start-ups im Land Bremen.


Weiterbildung zum wissenschaftlichen Innovationsbotschafter startet im Januar 2021

Wir laden Bremer Nachwuchswissenschaftler*innen unterschiedlicher Fachrichtungen, die nicht zwingend logistikbezogene Vorkenntnisse besitzen, ein:

  • Nehmen Sie an einer vierteiligen Workshop-Reihe teil und profitieren Sie vom Know-How unseres Expertenteams
  • Knüpfen Sie weitere Kontakte zur Bremer Wirtschaft und erhalten Sie vertiefte Einblicke in die Welt der Logistik
Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie hier!

AdobeStock_329115265_neu03

Coronavirus: Hilfe, Informationen und Kontakte
für Unternehmen und Beschäftigte im Land Bremen

Aktuelle Infos, Links und Kontakte zu den Angeboten des Landes Bremen und des Bundes für Unternehmen, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind.

Wenn Sie als Unternehmer*in oder Freiberufler*in nach Informationen zu Hilfen für Unternehmen suchen, finden Sie hier alle Angebote und Informationen darüber, wie Sie diese nutzen können.




Wasserstoff

Wasserstoff ist flexibel und vielfältig einsetzbar und wird daher noch ein wichtiger Baustein der Energiewende und ein wichtiges Thema für den Standort Bremen werden. Bremen will zusammen mit den anderen norddeutschen Ländern die Perspektiven für Anwendungen im industriellen Maßstab verbessern. Weitere Informationen

Gewerbeentwicklungsprogramm 2030

Bremen beschreitet neue Wege in der Gewerbeflächenentwicklung: Erstmals wird das Gewerbeentwicklungsprogramm (kurz: GEP) in einem breit angelegten Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung, Unternehmen, Verbänden sowie Fachöffentlichkeit und mit Unterstützung externer Gutachter erarbeitet. Weitere Informationen



Wirtschaft braucht Fachkräfte

Ob in der IT-Branche, in der Wissenschaft, der Industrie oder im Handwerk - In vielen Branchen suchen Arbeitgebende nach qualifiziertem Personal. Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa und die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH beschäftigt diese Frage – denn der Erfolg Bremens als Industrie- und Innovationsstandort hängt maßgeblich von der Verfügbarkeit von (hoch-)qualifiziertem Personal ab. Digitale Kompetenzen spielen dabei zusehends eine wichtige Rolle.

Gemeinsam mit den Bremer Unternehmen wurden eine Reihe von Maßnahmen zur Stärkung des Fachkräftestandortes umgesetzt.

Weitere Informationen zum Prozess sowie hilfreiche Inhalte für Arbeitgebende zur Fachkräftegewinnung finden Sie unter www.fachkraefte-fuer-bremen.de


Der Bremen-Innovativ - Podcast

Bremen hat viel zu bieten im Bereich Innovation. Neben den Hochschulen und ihren Instituten finden wir innovative Unternehmen und auch viele Freiberufler. Für viele Unternehmen stellt sich die Frage, wie man sich innovativen Themen nähert. Mit wem kann man sprechen, kooperieren wenn es darum geht zu digitalisieren oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Wie können diese Kompetenzen in Wert gesetzt werden?

Der Podcast der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa zeigt Innovationen aus Bremen. In offenen und unterhaltsamen Gesprächen lernt der interessierte Hörer oder Hörerin neue Konzepte, Erfahrungen und Projekte kennen. Moderiert wird der Podcast von Mitarbeitern der Innovationsabteilung.

Alle bisher veröffentlichten Folgen finden Sie unter www.bremen-innovativ.de/podcasts/


STRALSUND - Bereits zum 27. Mal findet vom 4....
4. November 2020 bis 6. November 2020/ Wasserstoff
Grüner Wasserstoff wird derzeit als Hoffnungsträger für die Energie-...
5. November 2020/ Wasserstoff
BREMERHAVEN - In 2020 nimmt Wasserstoff als vielfältiger Energieträger...
10. November 2020/ Wasserstoff

Artikel aus allen Themenbereichen

29. Oktober 2020
Eine Europaflagge vor leicht bewölktem Himmel.

Europäische Kommission startet die 5. Europäische Woche der beruflichen Qualifikationen

In Zusammenarbeit mit der deutschen EU-Ratspräsidentschaft richtet die Europäische Kommission die fünfte Ausgabe der Europäischen Woche der beruflichen Qualifikationen vom 9. bis 13. November 2020 aus […]
27. Oktober 2020

Chatbots für alle

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Mit IDA Bot haben Nina und Dirk Wenig eine Technologie entwickelt, mit der jeder einen eigenen Chatbot erstellen kann.
21. Oktober 2020

Das größte autonome Forschungs-U-Boot der Welt entsteht mit Bremer Hilfe

Tage- und wochenlang soll es unter Wasser tauchen und dort Aufgaben für Forschung und Industrie wahrnehmen: das zivile, autonome Unterwasserfahrzeug „MUM“.
14. Oktober 2020

Mittelstand Logistik: Innovationspotentiale voll ausschöpfen dank wissenschaftlichem Know-How

Zukünftig stehen der Bremer Logistikbranche wissenschaftliche Innovationsbotschafter*innen für die Lösung Ihrer Herausforderungen zur Seite. Diese werden im Rahmen des Projekts BreLogIK ausgebildet.
9. Oktober 2020

Wie Bremens Zukunft heute entsteht – und alle mitmachen können

Die Zukunft stellt neue Anforderungen an uns alle. Robotik, Künstliche Intelligenz, Wasserstofftechnologie, wie wirkt sich das auf die Bremer Wirtschaft im Jahr 2030 aus?
6. Oktober 2020

Wie der Bremer Energiemix 2050 aussieht

Wind, Solar, Wasserstoff, Biokraftstoffe – was wird in Zukunft unsere Industrien, Wohngebäude und Fahrzeuge mit Energie versorgen? Im Interview mit Dr. Thomas Kalkau von der swb