Das ist die Internet-Seite:

Bremen und Bremerhaven - Home of Innovation


Die Infos sind vom Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen.

Hier erfahren Sie viel über die Wirtschaft in den Städten Bremen und Bremerhaven.

Die Infos sind über Wirtschafts-Bereiche,

die in Bremen und Bremerhaven besonders wichtig sind.


Außerdem gibt es auf dieser Seite:

- Tipps zu Veranstaltungen,

- Filme,

- Texte, die einzelne Firmen oder Projekte vorstellen.


In den wichtigen Wirtschafts-Bereichen arbeiten sehr viele Menschen.

Sie arbeiten in Firmen.

Und in der Forschung.

Diese Menschen sind sehr gut ausgebildet.

Sie haben viele gute Ideen.

Und mit diesen guten Ideen werden neue Dinge gebaut.

Das nennt man: innovativ.

In Bremen und Bremerhaven gibt es sehr viel Innovation – also gute und neue Dinge!


Das sind die Themen auf dieser Seite:

Luftfahrt und Raumfahrt

In Bremen und Bremerhaven arbeiten viele Menschen für die Luftfahrt.

Und für die Raumfahrt.

In den Firmen und in der Forschung werden viele Teile entwickelt,

die für den Bau von Flugzeugen, Raketen und Satelliten gebraucht werden.

Maritime Wirtschaft und Logistik

Dieser Wirtschafts-Bereich hat in Bremen und Bremerhaven eine lange Geschichte.

Die Maritime Wirtschaft umfasst:

Häfen, Schiff-Bau und die Forschung über das Meer.

Logistik heißt:

Hier geht es um den Transport von Waren.

Wind-Energie

Im Norden gibt es viel Wind.

Darum werden in Bremen und Bremerhaven viele Wind-Räder gebaut.

Wind-Räder machen elektrische Energie, also Strom.

Die Wind-Energie ist gut für die Umwelt.

Automotive

Automotive ist ein schweres Wort.

Es geht um die Herstellung von Autos.

In Bremen werden sehr viele Autos gebaut.

Bremen ist besonders wichtig beim Bau von Elektro-Autos.

Start-ups

Möchten Sie selbst eine Firma gründen?

Beim Starthaus bekommen Sie Beratung und Hilfe.

Digitalisierung

Die Wirtschaft und das Arbeitsleben verändern sich durch den Computer.

Die meisten Firmen arbeiten heute mit Smartphones, Tablets oder PC‘s.

Das nennt man: Digitalisierung.

Firmen können Beratung dazu bekommen,

wie sie die neuen Techniken nutzen können.

Und welche Vorteile das für sie hat.

Schlüssel-Technologien

Unter dieser Überschrift geht es vor allem um das Thema: Leicht-Bau.

Die Sachen sollen so gebaut werden, dass sie wenig Gewicht haben.

Es wird weniger Material gebraucht.

Dadurch wird die Herstellung billiger.

Für viele Bereiche ist der Leicht-Bau wichtig:

- für den Bau von Autos,

- für den Bau von Schiffen,

- für den Bau von Flugzeugen,

- für den Bau von Raketen.

Green Economy

Green Economy ist Englisch.

Auf Deutsch heißt das: Grüne Wirtschaft.

Grüne Wirtschaft steht für:

Die Wirtschaft ist umwelt-freundlich.

Also: Die Firmen nehmen viel Rücksicht auf die Natur und den Umwelt-Schutz.

Das ist gut für die Erde.

Und für die Menschen.


Die Stadt Bremerhaven plant ein umwelt-freundliches Gewerbe-Gebiet.

Hier sollen viele Unternehmen hinziehen, die besonders umwelt-freundlich sind.

Das Gewerbe-Gebiet heißt: Luneplate.

Nahrungs-Mittel und Genuss-Mittel

Nahrungs-Mittel ist ein anderes Wort für: Essen und Trinken.

Viele Nahrungs-Mittel werden gegessen oder getrunken,

weil sie den Menschen gut schmecken.

Diese Nahrungs-Mittel nennt man: Genuss-Mittel.


In Bremen und Bremerhaven werden viele Nahrungs-Mittel und Genuss-Mittel gemacht oder verarbeitet.

Zum Beispiel:

- Kaffee,

- Bier,

- Schokolade,

- Fisch.