Zum Menü Zum Inhalt Zur Fußzeile
Leichte Sprache / Deutsche Gebärdensprache

Unterstützung für Frauen

„Perspektive Arbeit für Frauen“ (PAF )

Für Frauen, die ihre Beschäftigung in einer von der Coronapandemie direkt oder indirekt betroffenen Branche verloren haben (Gastronomie, Veranstaltungsbranche, Reinigungsgewerbe etc.), sollen Perspektiven in zukunftsfähigen Arbeitsgebieten eröffnet werden. Mit dem Vorhaben werden ausdrücklich auch Frauen angesprochen, die zuvor in geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen (Minijobs) standen.

Insgesamt sollen im Land Bremen 100 öffentlich geförderte Beschäftigungsverhältnisse mit berufsbegleitender Qualifizierung in Einsatzgebieten mit derzeit hohem Personal- und Unterstützungsbedarf geschaffen werden (bspw. Schulen, Kitas u. a.). Das heißt, das Land finanziert das Gehalt und auch eine berufsbegleitende Qualifizierung, sofern hierfür keine alternativen Finanzierungsmöglichkeiten (bspw. über das Qualifizierungschancengesetz) bestehen.

Zielgruppe des Vorhabens sind Frauen und darunter insbesondere alleinerziehende Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund, die vor Kurzem arbeitslos geworden sind. Durch berufsbegleitende Qualifizierung sollen die für die Tätigkeit erforderlichen Kompetenzen erworben werden, wobei an bestehende Vorqualifikationen sowie persönliche Erfahrungen und Ressourcen, gegebenenfalls mit Blick auf die eigene Migrationsbiografie (Sprach- und Kulturkompetenzen) angeknüpft werden soll.

Ziel ist die langfristige Sicherung einer Beschäftigung im Einsatzgebiet auch über die Dauer der öffentlich geförderten Beschäftigung hinaus.


Artikel zum Thema

18. Dezember 2020

Bremen übernimmt den Vorsitz der Arbeits- und Sozialminister*innenkonferenz

Am 1.1.2021 übernimmt die Freie Hansestadt Bremen den Vorsitz der Arbeits- und Sozialminister*innenkonferenz (ASMK). In der ASMK koordinieren die Länder ihre Interessen in der Arbeits- und […]
8. Juli 2020

Doppelpass für Arbeitsmarkt und Engagement

Der Bremerhavener TSV Wulsdorf hat einen neuen Trainer gefunden. Nach Jahren der Arbeitslosigkeit kann Remzo Memic dank eines einzigartigen Projekts jetzt wieder seiner Leidenschaft nachgehen.
5. Juni 2020

Wenn ein Unternehmen mehr will als Gewinnmaximierung

Gemeinwohl statt Gewinnmaximierung: Die Bremerhavener Spedition Brüssel & Maass will nachhaltiger wirtschaften und ändert dafür die eigene Perspektive auf Umwelt und Mitmenschen. Wie funktioniert das?
15. Februar 2020

Aus- und Weiterbildung neu gedacht

Lebenslanges Lernen ist hier das Thema.
15. Februar 2020

Alleinerziehende passgenau unterstützen

Bremen soll lebenswert für alle Bürger*innen sein. Wir können und wollen es uns nicht leisten, jemanden zurückzulassen. Alleinlebende Elternteile brauchen die Unterstützung der Gesellschaft und da […]
11. Februar 2020

Warum New Work mehr als nur ein Hype ist

Über New Work ist aller Orten zu lesen. Ist es das nächste Buzzword, der nächste Hype? Warum mehr dahinter steckt – und wie sich in Bremen […]