Zum Menü Zum Inhalt Zur Fußzeile

KI – Künstliche Intelligenz

Ein neues Zeitalter bricht an!


Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen werden als Schlüsseltechnologien für jedes Unternehmen hochrelevant. Sie bergen ein enormes Wertschöpfungspotenzial. In Bremen sammeln sich starke Akteurinnen und Akteure sowie weltweit führende Köpfe rund um die Technologie, die ihr großes Reservoir an Wissen einbringen.

Start-ups arbeiten an der Speerspitze der KI und verbinden sie mit innovativen Branchen wie der Robotik und Wearables oder auch klassischen Industrieanwendungen. Hinzu kommen Forschung und Entwicklung in führenden wissenschaftlichen Instituten, wie unter anderem dem Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI), dem Deutschen Zentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) oder das Bremer Institut für künstliche Intelligenz (IAI).

Gebündelt werden die Aktivitäten im Land Bremen im geplanten Bremer KI-Transfer-Zentrum. Es vereint die wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Stärken im Land und ermöglicht Unternehmen, Fachkräften und der Öffentlichkeit den Zugang zu KI-Technologien. Es fördert den Austausch zwischen den Akteurinnen und Akteuren und vermittelt unter anderem einen Überblick zu den neusten Entwicklungen.

Das KI-Zentrum wird ein zentraler Bestandteil des bis 2022 im Bau befindlichen Digital Hub Industry und durch einen zweiten Standort an der Hochschule Bremerhaven ergänzt. Bis zu seiner Fertigstellung beginnen am TZI an der Universität Bremen mit dem „Startprojekt des KI-Transferzentrums“ bereits erste Aktivitäten.

Die „KI made in Bremen“ kommt in der Bremer KI-Strategie zum Ausdruck. Sie zeichnet mit Zielen, Strategien und konkreten Maßnahmen den Pfad zu einem starken KI-Standort in Bremen und Bremerhaven, der sich im bundeweiten und internationalen Wettbewerb profilieren kann.

Das Bremer KI-Netzwerk Bremen.AI flankiert diese Entwicklung. Das Netzwerk bildet eine stetig wachsende Community in Bremen und bringt bei Veranstaltungen, Meet-ups und in Projekten Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen.

Artikel zum Thema

27. April 2020
Ein Mann wartet ein Auto mit Hilfe einer Datenbrille

Den virtuellen Assistenten vor Augen – wie Augmented Reality und künstliche Intelligenz zusammenarbeiten

Tragbare Computer und digital zugeschaltete Unterstützung – das so genannte Wearable Computing ist ein Riesenmarkt. Mit Ubimax kommt eines der weltweit führenden Unternehmen aus Bremen – […]
10. Januar 2020

So nahm die künstliche Intelligenz in Bremen 2019 Fahrt auf

Ob eine KI für Werder Bremen oder Roboter, die mit Lasern ausgestattet sind: Diese und weitere Geschichten in unserem KI-Jahresrückblick!
25. November 2019
Autodidakt und KI-Fan - Phillip Bock, Geschäftsführer von INnUp

Künstliche Intelligenz im Kleinunternehmen: Geht das?

KIs entwickeln und einsetzen – das ist doch nur was für Google, Apple und Facebook. Oder? Ein Bremer Betrieb beweist, dass auch Kleinunternehmen KIs realisieren können.
12. September 2019

Wenn der Roboter an der Bürotür klopft

Begrüßt uns morgens bald der Kollege Robot? In den kommenden Jahren machen sich Roboter daran, auch am Schreibtisch auszuhelfen. In Bremen schon heute.
13. August 2019
Max Gath

Wenn die KI um einen Job bettelt

Max Gath mag es kompliziert. Das muss der Grund dafür sein, dass er eines der komplexesten Gebiete der Informatik auswählte, um ein Unternehmen zu gründen
15. Juli 2019

Auf Stippvisite im Bremer Digital Lab von ArcelorMittal

Der Stahlkonzern ArcelorMittal setzt bei der Digitalisierung auf eine Strategie, die auch Mittelständler für sich nutzen können – unter anderem in Sachen künstlicher Intelligenz.