Europäische Kommission startet die 5. Europäische Woche der beruflichen Qualifikationen

Eine Europaflagge vor leicht bewölktem Himmel.

Quelle: Adobe Stock / Kat Ka

In Zusammenarbeit mit der deutschen EU-Ratspräsidentschaft richtet die Europäische Kommission die fünfte Ausgabe der Europäischen Woche der beruflichen Qualifikationen vom 9. bis 13. November 2020 aus – in diesem Jahr wegen der aktuellen COVID 19-Pandemie allerdings in digitaler Form. In einer Reihe von virtuellen Konferenzen, Workshops und begleitenden Veranstaltungen werden Themen diskutiert, die die berufliche Aus- und Weiterbildung, lebenslanges Lernen, sowie die Kompetenzentwicklung der Bürgerinnen und Bürger betreffen.

Mit der Europäischen Woche der beruflichen Qualifikationen zielt die Kommission darauf ab, die Attraktivität der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu steigern und die soziale Wertschätzung der Berufsbildung zu verbessern. Es sollen Karrieremöglichkeiten aufgezeigt werden, die ein Berufsbildungsweg für junge Menschen und Erwachsene bieten kann.

Weitere Informationen und den Link zur Registrierung finden Sie unter:
http://www.eac-events.eu/website/3001/

Lesen Sie auch:

26. November 2020

EU-Gleichstellungsindex 2020: Deutschland unverändert auf dem 12. Platz

Wolf Krämer / Caroline Zambiasi, Europaabteilung   Am 29. Oktober 2020 hat das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) die fünfte Ausgabe des EU-Gleichstellungsindexes (Gender Equality Index) […]
20. November 2020

25 Jahre Europäischer Ombudsmann

Martin à Nijeholt/ Dr. Martina Hilger, Europaabteilung   Missstände auf europäischer Ebene adressieren, die EU-Verwaltungspraxis transparent machen und optimieren und den Bürger*innen eine Anlaufstelle für ihre […]
17. November 2020

Die Rechte von Opfern von Straftaten im Fokus der EU

Wolf Krämer / Caroline Zambiasi, Europaabteilung   Einleitung Die Opfer von Straftaten müssen jederzeit Zugang zu Unterstützung und Schutz haben. Dieser Meinung ist auch die Europäische […]